Die Gedanken des Trinkers

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch



* Links
     Wreckin' Crew
     Chiemgau Lakers
     Marions Seite!
     Pretty Noise






OMG, he's back!!!

Nach knapp mehr als 6,5 Jahren fühl ich mich endlich mal wieder dazu berufen einen Eintrag zu schreiben. Lass ma schnell die letzte Nachricht checken - WTF?! Das letzte mal als ich hier reingeschrieben hab, war ich 17 und hab grad mit der Johanna schluss gemacht. Gratulation kann ich da nur sagen, ihr nächster Freund hat ihr nämlich ein Kind gemacht und is danach schnurstracks abgehauen, lustigerweise hat sich die Johanna erst in den letzten Monaten wieder dazu entschlossen mit mir zu reden, aber das is mittlerweile egal. Was hat sich seitdem geändert? Hm, lass ma die Sache von hinten aufrollen.

Nach meinem absoluten fail in Mathe bei den Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife, hab ich es nochmal gut ein halbes Jahr probiert, bis ich auf die Idee gekommen bin, das Schule absolut nix für mich is. Die paar Monate danach waren dann ein absolutes Chaos. Ich habs total schleifen lassen, hab mit Gine zusammen gewohnt und bin zum absoluten Assibären mutiert. Früher oder später mussten Gine und ich dann aus der Wohnung raus und ich musste für ein halbes Jahr zu meiner Maa nach Obing ziehen. Das war so ziemlich den größte Scheiße meines Lebens. Erstens weil Obing am absoluten Arsch der Welt is und zweitens weil das Haus total verasselt war und es überall nach Katzenpisse gestunken hat, weil - oh Wunder - überall die verdammten Katzen hingepisst haben. Nach einer Weile hab ich dann ein Mädchen kennen gelernt das auf den Namen Corinna hört. Die is dann meine Freundin geworden. Wir sind zusammen gezogen, ich bin nach ein paar Gelegenheitsjobs und einer Weile wieder nichts tun dann beim Bund gelandet.

Der Bund war alles in allem ein riesen großer Haufen Zeitverschwendung den man getrost in die Tonne kloppen konnte. Es war einfach absolut nix für mich. Die größte Zeit die hab ich damit verbracht, mir Ausreden einfallen zu lassen, wie ich da nich mehr hin muss. Gegipfelt is das alles die letzten 3 Monate darin, dass ich mich ins Krankenhaus einweisen hab lassen, von wegen: Ich bin die Treppe runtergefallen - bin ich aber gar nich. Trotzdem hat sich kein Bundeswehr Arzt an meinen Rücken drangetraut und ich hab die letzten 4 Wochen zu Hause verbacht. Nachdem ich dann im Januar aus der Bundeswehr ausgeschieden bin, hab ich bis Mai nix gemacht. Dann bin ich mal wieder in so ein bescheuertes Arbeitsamtprogramm gekommen und hab mir da ne Lehrstelle gesucht. Gefunden hab ich sie auch und da bin ich mittlerweile seit fast 18 Monaten angesellt. Kurz davor sind ich und Corinna auch nach Traunstein gezogen wo ich sehr glücklich bin.

Das mit Corinna is vor 3-4 Monaten den Bach runter gegangen, aber derzeit haben wir so eine On/Off Geschichte am laufen und es sieht so aus als ob wir wieder zusammenkommen. So gesehen bleibt mir ja auch garnix anderes übrig. Wir wohnen schon so lang miteinander, schlafen immer mal wieder miteinander und haben uns schon so aneinander gewohnt, dass da fast kein Weg mehr dran vorbeiführt. So einer wollt ich eigentlich nie werden, aber naja was soll man machen.

Ansonsten hat sich in meinem Leben nicht viel geändert. Hab immer noch keinen Führerschein, meine Freunde sind zum größtenteil immer noch die selben, auch wenn ich mich in letzter Zeit mehr und mehr vom Ralph und Co absondere, weil die sich einfach in nichts weiterentwickeln. Bis aufn Xav sind ja alle entweder Bullen oder beim Bund und das interessiert mich einfach nicht. Ich fand das damals beim Mani schon fand und außer Sport, wen zamhauen, Crossfit und wie toll es doch is ein Bulle zu sein, BMW oder Audi zufahren und Kautabak zu fressen und Stress in der Disse anzufangen geht da absolut nix weiter. Außerdem labern sie ewig und drei Tage wie nervig die anderen immer sind und das is einfach fad.

Vor knapp einem dreiviertel Jahr war ich auf einem Festival. Dort habe ich neue Leute kennengelernt über einen ehemaligen Klassenkameraden vom Ralph der Aaron heißt. Mit den Leuten häng ich nun fast jedes Wochenende ab. Aber das werd ich in der nächsten Zeit so oder so nich ein bisschen mehr ausführen. Ich denk dass das für heute reicht.

Bis denn

Straight bleiben, reinhaun
13.1.12 00:16


Werbung


Weekend thoughts

Es ist Samstagabend und heute ist so eines der wenigen Wochenenden wo ich absolut keinen Bock hab furtzugehen. Das is meistens immer so wenn ich sturmfrei hab und in der Umgebung was geboten is. Hätte mitm Ober heut auf so ein Biktertreff fahren können, hab ihm aber unehrenhaft abgesagt und stattdessen vor meinen Samstag Abend damit zu verbringen 'ne Flasche Wein zu köpfen meine Sylvester Zigarre zu rauchen und irgendwelche Filme anzugucken, die ich mir eh schon 100x angesehen habe. Einige mögen das vielleicht als lame, gay und alkimäßig sehen, ich hingegen versuche mir mannhaft ein zu reden dass eine gute Flasche Wein, eine Zigarre und Filmklassiker eine Art Stil haben und ich übelst kultiviert bin.

Vielleicht wird es jetz auch ma Zeit über meine Frauengeschichten zu schreiben. Fakt der Dinge derzeit ist, dass esüberhaupt keine gibt. Wie gesagt, ich bin drauf und dran wieder mit der Corinna zam zugehen und das is vielleicht für meine Zukunft das beste.
Ansonsten hat ich in der letzten Zeit bis auf ein paar Knutschereien im Suff mit Weibern von den ich den Namen nicht mal mehr weiß absolut nix am laufen. Einige Sagen mir eine Liason mit der Freundin eines Freundes nach, weil es bei denen immer kriselt und ich der einzige bin, der sich mit ihr gut versteht. Gut, zugegeben, wir machen schon ständig dumme Kommentare und wenn jemals rauskommt was wir für SMSn schreiben bzw über was wir reden, würde diejenige in der Hölle landen und ich wahrscheinlich das Fressbrett renoviert bekommen, aber wir sind beide drauf gekommen, das wir zwar gute Freunde sind, mehr aber auch nich. Das möcht ich weder ihr noch mir und vorallem nich ihrem Freund zumuten müssen. Wie gesagt, ansonsten läuft nicht recht viel, was aber gar nich so schlimm is. Wie jedes Jahr hab ich mir eigentlich den Entschluss gefasst, mal was für meinen Körper zu tun, damit ich im Sommer wieder angreifen kann, aber das wird ohnehin nichts, von daher nehm ichs so wies kommt. In der Arbeit werd ich von so ner urgrausigen Arbeitskollegen angemacht. Sie würde gar nich so schlecht aussehen, würde sie sich mal ordentlich herrichten und ihre Hose nich immer bis zum Bauchnabel tragen, leider blieben dann immer noch ihr unmöglicher Bauernakzent und die Tatsache dass ich einfach nicht auf sie stehe weil sie eine Lache wie ein Neanderthaler hat und dumm wie Bohnenstroh ist.

Ja was gibts sonst noch? Nich viel eigentlich. Ich arbeite immer noch an genickbruch.com mit, mach mittlerweile keinen Sport mehr, weil ich keine Zeit mehr hab, seh aber immer noch super aus^^. Arbeite wie gesagt seit 18 Monaten beim Saturn und meine Hobbies sind immer noch Musik und mit meinen Freunden Unsinn machen, auch wenn alles weniger extrem geworden is (Festivals bilden die Ausnahme) und auch seltener.

Ich bemerke grade, dass dieser Eintrag fürchterlich an Fahrt verliert, was vielleicht daran liegt, dass ich heut einfach nich viel zu erzählen hab, deswegen werd ich jetz aufhören und gucken ob im laufe der Woche vielleicht noch was passiert, das erzählenswert ist. Also bis dann!
14.1.12 19:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung